Terminplan






 

 

Nachrichten

1.Mannschaft

2.Mannschaft

3.Mannschaft

Schiedsrichter

Verein

Archiv

 

Bildergalerie

Interaktiv/Kontakt

Verweise

Benutzer

Impressum

JFV Bad Soden-Salmünster
Videokanal der SG Bad Soden

Sprudelkicker

Sprudelkicker

Festschrift

100 Jahre SG Bad Soden  -  Festschrift

Neueste Links

Verbandsliga - Bad Soden verliert - „Das ist mal wieder bitter“

1. Mannschaft

(Bericht von osthessen-zeitung.de vom 30.April 2017)

Bad Soden (tg) - Die SG Bad Soden musste sich in der Fußball-Verbandsliga dem Melsunger FV mit 2:4 (1:1) geschlagen geben und hat es somit verpasst, sich etwas Luft nach unten zu verschaffen.

„Das Resümee ist mal wieder bitter. Am Ende 2:4 zu verlieren ist ernüchternd“, so Sodens Coach Tino Schmitt: „Ich will nicht sagen, dass der Wille oder Einsatz nicht da waren, die letzte Konsequenz hat vielleicht gefehlt. Wir haben vier Torchancen zugelassen und Melsungen hat vier Tore gemacht.“ Die Sprudelkicker gerieten früh in Rückstand: In der 10. Minute traf Alexander Raabe von der rechten Strafraumkante. Nach einem offenen Schlagabtausch glich Lukas Ehlert in der 42. Minute verdient zum 1:1 aus. Nach schöner Vorarbeit von Dimitrij Scheller traf Ehlert aus acht Metern. Kurz darauf lief er alleine aufs gegnerische Tor zu, lupfte über Melsungens Keeper Sascha Beetz, jedoch auch am Tor vorbei. Die Sodener kamen dann gut aus der Pause und drückten auf den Führungstreffer, das Tor erzielten allerdings zunächst die Gäste. In der 63. Minute traf Alexander Schmidt nach einem Konter. Eine Minute später wieder der Ausgleich: Kevin Paulowitsch passte in die Mitte, Torwart Beetz konnte den Ball nur nach vorne abwehren. Das Leder landete direkt vor den Füßen von Lars Jordan, der zum 2:2 einnetzte. Die Freude war allerdings erneut nur von kurzer Dauer: In der 70. Minute brachte Mario Kilian die Nordhessen wieder in Front. Kurz vor dem Abpfiff machte Kilian den Deckel drauf. „Aktuell haben wir das Glück nicht auf unserer Seite. Das ist deprimierend, da weiß man schon gar nicht mehr, was man sagen soll“, so Schmitt: „Wir machen fast jedes Spiel zwei Tore und gewinnen einfach nicht. Wir kassieren zu viele Gegentore. Jetzt wird es dahinten wieder richtig eng. Das ist Abstiegskampf pur.“

Bad Soden: Gonzalez Garcia; Paulowitsch (73. De Carvalho), Demuth, Boutakhrit, Moaremoglu, Ehlret, Römmich, Mulfinger, Krapf, Blocher, Scheller (46. Jordan).

Melsungen: Beetz; Dobler Eggers, Bajic, Krug, H. Schmidt, Haas (46. A. Schmidt), Kilian, Hermansa (59. Rading), Germeroth (70. Lange), Raabe, Grunewald.

Schiedsrichter: Sebastian Cornely (Mühlbach)

Tore: 0:1 Alexander Raabe (10.), 1:1 Lukas Ehlert (42.), 1:2 Alexander Schmidt (63.), 2:2 Lars Jordan (64.), 2:3 Mario Kilian (70.), 2:4 Mario Kilian (89.)

Zuschauer: 70.